Dota2 Bounty Hunter Wallpapers

DotA 2-Spieler lassen Frust an Volvo aus

Kurios aber wahr: Weil Valve dieses Jahr kein Halloween-Event im MOBA-Game DotA 2 veranstaltet hat, lassen die Fans ihren Unmut nun bei Volvo aus.

Jeder wird sich jetzt wohl fragen, was Volvo mit der Sache zu hat und hier wird es noch seltsamer: Nichts. Aber der Reihe nach. Im vergangenen Jahr fand in der Beta des MOBA-Spiels ein sehr beliebtes Halloween-Event namens Diretide statt. Die Spieler von DotA 2 erwarteten ein solches Event nun auch in diesem Jahr. Doch Halloween kam und ging und von Diretide war keine Spur zu finden. Das missfiel den Spielern natürlich, die sich in den offiziellen Foren des Spiels lautstark beschwerten – ohne Erfolg. Valve stellt auf Durchzug und verweigert jede Aussage zu den Gründen, warum es in diesem Jahr kein Halloween-Event im kostenlosen Onlinespiel gegeben hat. Diese Funkstille verärgerte die Fans natürlich entsprechend noch mehr und heizte die Stimmung zusätzlich an.

Aus Verzweiflung, Wut und auch, weil man sich einen Scherz erlauben wollte, suchten sich die Spieler eine andere Plattform, um ihrem Ärger Luft zu machen. Wenn Valve nicht hören wollte, dann eben jemand anderes mit ähnlich klingendem Namen und so wurden zwei Buchstaben im Firmenname Valve ersetzt und Volvo als neues Opfer auserkoren. Die Facebook-Seite des Autoherstellers wird seitdem mit Beschwerden überflutet und auch der telefonische Kundensupport bleibt nicht verschont. Es existieren sogar Audioaufzeichnungen von Anrufen verärgerter DotA 2-Spieler bei Volvo, die überhaupt keine Ahnung haben, was Sache ist.

Ob dieser Scherz nicht eine Spur zu weit geht und was er genau bezwecken soll, ist natürlich die große Preisfrage. Valve wird sich wohl eher nicht gestört fühlen, wenn die Fans einen Autohersteller nach dem Halloween-Event in einem Computerspiel fragen. Eine Erklärung von Seiten Valves zum fehlenden Event wäre aber dennoch sehr nett.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours